Wiederherstellung der durch Erdbeben beschädigten Infrastruktur und Hilfeleistung

  • Wiederherstellung der durch Erdbeben beschädigten Infrastruktur und Hilfeleistung in Nepal (2015)
  • Spendeübergabe an die UNO zur Unterstützung der Erdbebenopfer in Haiti (2010)
  • Kostenlose Mahlzeiten bei der Havarie des Öltankschiffs in Yeosu Korea (2014)
  • Aufbau von zehn Häusern und Sanitätsdienst im Rahmen der Unterstützung der Erdbebenopfer in Peru (2007)
  • Nothilfegüter zur Unterstützung der Erdbebenopfer in Guatemala (2012)

Wiederherstellung der durch Erdbeben beschädigten Infrastruktur in Nepal

Die Lebensgrundlagen in Nepal wurden im April 2015 durch ein Erdbeben der Stärke 7.9 völlig zerstört. Damals konnte selbst die Regierung nichts tun. Aber in dieser verzweifelten Lage erboten sich die Mitglieder der Gemeinde Gottes an, nach besten Kräften an der Wiederherstellung der Infrastruktur und an der Rettungsaktion für Tote und Verletzte teilzunehmen.

Trotz der Nachbebengefahr führten die Gemeindemitglieder (etwa 15 000 Manntage) Wiederherstellungs- und Hifsaktionen an rund 700 Orten wie Kathmandu, Kavre, Sindhupalchowk usw. durch und unterstützten die Notleidenden mit Spenden und Nothilfegütern wie Zelt, Flaschenwasser, Matten, Reis, Schnellkochnudeln, Wasser, Linsen, Salz usf.

Die Gemeinde Gottes versorgte 1000 Haushaltungen in völlig isolierten fernliegenden Hochgebirgsdörfern wie Sertung, Tipling usw., rund 4000 Meter über dem Meeresspiegel mitten im Himalaja, per Hubschrauber 14-mal mit Nahrungsmittel und spendete dadurch den Bewohnern Trost und Hoffnung.

Kostenlose Mahlzeiten am Katastrophenort

Damit diejenigen, die bei einer unerwarteten Katastrophe ihre Familienangehörigen und Lebensgrundlagen verloren haben, Trost und Kraft finden können, bereitete die Gemeinde Gottes mit der Liebe der Mutter Reis, Beilagen, Brei usw. zu und bot ihnen mit herzlichen Trostworten unentgeltliche Mahlzeiten an. Wir beten Tag für Tag, dass die Hinterbliebenen Schmerzen und Trauer überwinden und ordentlich wieder auf die Beine kommen mögen.

  • Kostenlose Mahlzeiten bei der Havarie der Fähre Sewol in Korea – 44-tägiges Essensangebot für 15 000 Personen (2014)
  • Gratismahlzeiten bei der Brandkatastrophe der Daeguer U-Bahn in Korea – 55-tägiges Angebot rund um die Uhr (2003)
  • Unentgeltliche Mahlzeiten bei der Havarie des Öltankschiffs in Yeosu Korea (2014)
  • Kostenlose Mahlzeiten bei der Brandkatastrophe in Lima Peru – 18-tätiges Essensangebot für 2000 Personen (2017)
  • Gratismahlzeiten für die Erdbebenopfer in Neuseeland (2014)

Betreffende Videos

Unentgeltliches Mahlzeitenangebot bei der Havarie der Fähre Sewol (44 Tage)

Korea

Betreffende Videos

Kostenloses Essensangebot bei der Brandkatastrophe der Daeguer U-Bahn (55 Tage um die Uhr)

Korea

Betreffende Videos

Unentgeltliche Mahlzeiten für die Opfer der Brandkatastrophe in Viya El Salvador (22 Tage)

Peru

Unterstützung bei der Installierung von Wasserpumpen in wasserarmen Ländern

Es gibt allenthalben auf der Erde viele Gegenden, wo die Menschen aus Mangel an sauberem Wasser Schlammwasser trinken müssen, desgleichen im ländlichen Gebiet in der Provinz Kandal in Kambodscha. Da es den Einwohnern an sauberem Wasser mangelte, mussten sie Wasser aus dem Fluss herbeischaffen, Schlamm absetzen lassen und das obere Wasser trinken oder das aufgefangene Regenwasser als Trinkwasser benutzen. Daher installierte die Gemeinde Gottes Wasserpumpen, damit werte Mitmenschen gesund und glücklich leben können.

  • Installation von neun Wasserpumpen im wasserarmen Gebiet in Kambodscha

Katastrophenhilfe an mehreren Orten im Weltdorf

Korea

  • Unentgeltliches Mahlzeitenangebot bei der Havarie der Fähre Sewol (2014)
  • Kostenlose Mahlzeiten bei der Havarie des Öltankschiffs in Yeosu (2014)
  • Wiederherstellung der durch heftige Regenfälle beschädigten Gebiete in Busan (2014)
  • Freiwilligendienst an der Wiederherstellung durch Erdrutsch im Berg Umyeon beschädigten Gebiete (2011)
  • Ölbeseitigungsarbeit beim Öltankerunfall in Taean (2007)
  • Kostenloses Essensangebot bei der Katastrophe der Daeguer U-Bahn (2003)
  • Hilfeleistung im durch Dürre beschädigten Gebiet in der Provinz Gangwon (2007)
  • Unentgeltliche Mahlzeiten am Ort des eingestürzten Sampoong-Kaufhauses (1995)
  • Jedes Jahr Wiederherstellung der durch Taifun verheerten Gebiete in ganzem Land sowie Hilfeleistung (Lusa, Maemi, Megi, Nari, Konpas, Volaven, Sanba, Chava u. d. gl. m.)
  • Jedes Jahr Wiederherstellung der durch starke Schneefälle beschädigten Gebiete in ganzem Land

Und noch vieles mehr

Rund um den Globus

  • Wiederherstellung von El Niño-Hochwasserschäden und Hilfeleistung in Peru (2017)
  • Wiederherstellung von Erdrutschschäden in Chile (2015)
  • Wiederherstellung von Überschwemmungsschäden in England (2014)
  • Wiederherstellung von Überschwemmungsschäden in Neuseeland (2014)
  • Hilfeleistung bei Erdbebenschäden in Japan (2014)
  • Hilfeleistung bei Tornado- und Kälteschäden in den USA (2013)
  • Hilfeleistung bei Taifun-Haiyan-Schäden auf den Philippinen (2013)
  • Wiederherstellung von Hochwasserschäden und Hilfeleistung in Argentinien (2013)
  • Wiederherstellung von Hurrikan-Sandy-Schäden und Hilfeleistung in den USA (2012)
  • Hilfeleistung für die Opfer des Vulkanausbruchs in Ecuador (2012)
  • Hilfsspende für Tsunamiopfer in Indonesien (2005)

Und noch vieles mehr

WEITER

Umweltschutz

Die Gemeinde Gottes schützt die Lebensgrundlageauf der von Gott geschaffenen Erde